DAS NEUESTE VOM
VIVELACAR AUTO-ABO

Mehr erfahren


Das Auto-Abo für alle mit maximaler Flexibilität:
ViveLaCar startet auch in der Schweiz
×
  • Tech-Start-up setzt auf Qualität vom Marken-Händler
  • Maximal flexibel: Jederzeit kündbar und Kilometer-Pakete monatlich kostenlos wechselbar

Nach dem Launch von Plattformen in Deutschland (2019) und Österreich (2020) startet der Auto-Abo-Anbieter ViveLaCar ab Dezember auch in der Schweiz voll durch. Zum Start von www.vivelacar.ch stehen schon vom Start weg rund 100 Fahrzeuge von Händlern verschiedener Marken zur flexiblen Nutzung im Abonnement bereit. Das Angebot beim neuen Auto-Abo wechselt täglich, denn ViveLaCar bietet ausschliesslich sofort verfügbare Fahrzeuge ohne monatelange Wartezeit an. Die Buchung eines Wunschfahrzeugs auf der mehrsprachigen Plattform zum „Alles-Inklusive-Monatspreis“ dauert nur wenige Minuten.

Gebucht werden können Fahrzeuge, die sofort verfügbar sind und das mit dem kompetenten Service und dem Markenerlebnis beim Marken-Garagisten – das ist das Erfolgsrezept des Tech-Start-ups ViveLaCar. Das Unternehmen betreibt in der Schweiz schon drei Hersteller-Plattformen für die Marken BMW und MINI sowie seit kurzem auch abo.renault.ch für die Renault Suisse SA.

Mit dem Launch der markenoffenen Plattform eröffnet ViveLaCar den Garagisten aller Marken neue Möglichkeiten. „Der Endverbraucher sucht die Auswahl und möchte vergleichen,“ so Mathias R. Albert, Gründer und CEO von ViveLaCar. „Ein Auto nutzen, ohne lange Bindung: Diesen entscheidenden Vorteil bietet das Auto-Abo von ViveLaCar gegenüber langfristigen Verpflichtungen wie bei Barkauf, Finanzierung oder Leasing üblich.“ Unter www.vivelacar.ch lässt sich ein Fahrzeug vollständig digital und ohne lästigen Papierkram innerhalb weniger Minuten buchen. Interessenten wählen dazu ihr favorisiertes Fahrzeug und das gewünschte Monatskilometerpaket aus. Zur Auswahl stehen bis zu fünf Kilometerpakete zwischen 500 und 2.000 Kilometern.


Das gewählte Paket kann monatlich gewechselt und an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Die Abrechnung erfolgt kilometergenau: Wer weniger fährt, zahlt auch weniger! Der monatliche Alles-inklusive-Preis beinhaltet alle fixen Kosten bis aufs Tanken bzw. das Aufladen der Batterie. Um Zulassung und Motorfahrzeugsteuer, Wartung, Verschleiss und Bereifung, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie Fahrzeuggarantie kümmert sich ViveLaCar. Das Angebot ist für private Abonnenten ebenso interessant wie für Firmen und deutlich flexibler als bisherige Lösungen. So können beispielsweise auch Expats und deren Familien viel einfacher mobil sein. Durch die nur dreimonatige Kündigungsfrist ist ein Auto-Abo auch ideal, um neue Antriebstechnologien oder ein neues Modell im Rahmen einer verlängerten Probefahrt risikolos auszuprobieren.


Mit der markenneutralen Plattform haben jetzt alle Markenhändler in der Schweiz die Chance, mit dem Auto-Abo einen neuen zusätzlichen Vertriebskanal für sich zu erschliessen.


Dass sich Auto-Abo lohnt, stellt ViveLaCar mit dem Vehicle Allocation Intelligence Tool VALOR® klar: „Wir analysieren den Fahrzeugbestand des Händlers, checken Preise und die Marktsituation und ermitteln so die Fahrzeuge, für die sich eine vorübergehende Vermarktung im Auto-Abo anbietet.“, so Elvir Avdijaj, Country-Manager Schweiz.


„Wir planen monatlich mit einem zweistelligen Wachstum und werden unsere Ziele in der Schweiz mit umfangreichen Performance-Marketingmassnahmen unterstützen“, so Mathias R. Albert. Zudem will das Tech-Start-up in die Brand Awareness investieren. Nach Deutschland und Österreich soll 2022 auch eine Medienkampagne in der Schweiz starten.


PDF DOWNLOAD BILD 1 DOWNLOAD

Mehr erfahren


ViveLaCar Schweiz launcht Renault Abo und
startet markenoffene Auto-Abo-Plattform Ende November
×
  • Easy: Voll digital zum Auto auf Zeit
  • Flexibel: Keine Mindestlaufzeit, monatlich wechselbare Kilometerpakete
  • Sofort: Fahrzeuge vom Marken-Vertragshändler schnell verfügbar
  • White-Label-Kooperation mit Renault Suisse SA

Autos im Abonnement. Sofort verfügbar und mit dem kompetenten Service vom Markenhandel. Das Tech-Start-up ViveLaCar startet im November mit gleich zwei weiteren Plattformen in der Schweiz: Neben dem markenneutralen Auto-Abo wird auch die exklusive Abo-Plattform mit Renault Suisse SA gestartet.

Nach Deutschland und Österreich wird das Tech-Start-up ViveLaCar im November auch auf dem anspruchsvollen Schweizer Markt durchstarten. Dem Launch für die Renault Suisse SA (abo.renault.ch) folgt Ende November mit www.vivelacar.ch eine markenneutrale Auto-Abo-Plattform. Das Unternehmen betreibt bereits die White-Label-Plattformen für den Schweizer Importeur von BMW und MINI.

Das Tech-Start-up verfügt über keinen eigenen Fahrzeugbestand, sondern vermittelt Pkw und Nutzfahrzeuge von Markenvertragshändlern zur flexiblen Nutzung im Auto-Abo. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Neu- und Vorführwagen sowie junge Gebrauchte mit Garantie. Als ViveLaCar-Partner profitieren Händler von der umfangreichen Expertise und einem aussergewöhnlichen Service. Der Fahrzeugbestand wird mobil gemacht, erschliesst mit dem Auto-Abo einen neuen Vertriebskanal neben Barkauf, Finanzierung und Leasing – und erzielt beachtliche Erträge. Mit dem Vehicle Allocation Intelligence Tool VALOR® analysieren die Abo-Spezialisten den Fahrzeugbestand des Händlers, checken Preise und die Marktsituation und ermitteln die Fahrzeuge, für die sich eine vorübergehende Vermarktung im Auto-Abo anbietet.


Ein Auto nutzen, ohne sich langfristig binden zu müssen: Diesen entscheidenden Vorteil bietet das Auto-Abo von ViveLaCar gegenüber langfristigen Verpflichtungen wie bei Barkauf, Finanzierung oder Leasing üblich. Unter www.vivelacar.ch lässt sich ein Fahrzeug vollständig digital und ohne lästigen Papierkram innerhalb weniger Minuten buchen. Interessenten wählen dazu ihr favorisiertes Fahrzeug und das gewünschte Monatskilometerpaket aus. Zur Auswahl stehen fünf Kilometerpakete zwischen 500 und 2.000 Kilometern.


Das Paket kann monatlich gewechselt werden. Die Abrechnung erfolgt kilometergenau – wer weniger fährt, zahlt auch weniger. Der monatliche Alles-inklusive-Preis beinhaltet alle fixen Kosten bis aufs Tanken bzw. Aufladen der Batterie. Um Zulassung und Motorfahrzeugsteuer, Wartung, Verschleiss und Bereifung, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie Fahrzeuggarantie kümmert sich ViveLaCar. Das Angebot ist für private Abonnenten ebenso interessant wie für Firmen und deutlich flexibler als bisherige Lösungen. So können z.B. auch Expats und deren Familien viel einfacher mobil sein.


Durch die nur dreimonatige Kündigungsfrist ist ein Auto-Abo auch ideal, um neue Antriebstechnologien oder ein neues Modell im Rahmen einer verlängerten Probefahrt risikolos auszuprobieren.


Mathias R. Albert, Gründer und CEO von ViveLaCar: „Mit der markenoffenen Plattform und der White-Label-Lösung für die Renault Suisse SA machen wir zwei grosse Schritte und bestätigen unsere klare Wachstumsstrategie. Dies freut unsere Kunden sowie alle Partner. So sorgen wir für ein neues Angebot im Auto-Abo mit sofort verfügbaren Fahrzeugen und schaffen für den Handel einen deutlichen Mehrertrag.“


PDF DOWNLOAD BILD 1 DOWNLOAD BILD 2 DOWNLOAD
Das Auto-Abo für alle mit maximaler Flexibilität:
ViveLaCar startet auch in der Schweiz

DEZEMBER 2021

Das Auto-Abo für alle mit maximaler Flexibilität: ViveLaCar startet auch in der Schweiz

Nach dem Launch von Plattformen in Deutschland (2019) und Österreich (2020) startet der Auto-Abo-Anbieter ViveLaCar ab Dezember auch in der Schweiz voll durch. Zum Start von www.vivelacar.ch stehen schon vom Start weg rund 100 Fahrzeuge von Händlern verschiedener Marken zur flexiblen Nutzung im Abonnement bereit. Das Angebot beim neuen Auto-Abo wechselt täglich, denn ViveLaCar bietet ausschliesslich sofort verfügbare Fahrzeuge ohne monatelange Wartezeit an.

Mehr erfahren


Das Auto-Abo für alle mit maximaler Flexibilität:
ViveLaCar startet auch in der Schweiz
×
  • Tech-Start-up setzt auf Qualität vom Marken-Händler
  • Maximal flexibel: Jederzeit kündbar und Kilometer-Pakete monatlich kostenlos wechselbar

Nach dem Launch von Plattformen in Deutschland (2019) und Österreich (2020) startet der Auto-Abo-Anbieter ViveLaCar ab Dezember auch in der Schweiz voll durch. Zum Start von www.vivelacar.ch stehen schon vom Start weg rund 100 Fahrzeuge von Händlern verschiedener Marken zur flexiblen Nutzung im Abonnement bereit. Das Angebot beim neuen Auto-Abo wechselt täglich, denn ViveLaCar bietet ausschliesslich sofort verfügbare Fahrzeuge ohne monatelange Wartezeit an. Die Buchung eines Wunschfahrzeugs auf der mehrsprachigen Plattform zum „Alles-Inklusive-Monatspreis“ dauert nur wenige Minuten.

Gebucht werden können Fahrzeuge, die sofort verfügbar sind und das mit dem kompetenten Service und dem Markenerlebnis beim Marken-Garagisten – das ist das Erfolgsrezept des Tech-Start-ups ViveLaCar. Das Unternehmen betreibt in der Schweiz schon drei Hersteller-Plattformen für die Marken BMW und MINI sowie seit kurzem auch abo.renault.ch für die Renault Suisse SA.

Mit dem Launch der markenoffenen Plattform eröffnet ViveLaCar den Garagisten aller Marken neue Möglichkeiten. „Der Endverbraucher sucht die Auswahl und möchte vergleichen,“ so Mathias R. Albert, Gründer und CEO von ViveLaCar. „Ein Auto nutzen, ohne lange Bindung: Diesen entscheidenden Vorteil bietet das Auto-Abo von ViveLaCar gegenüber langfristigen Verpflichtungen wie bei Barkauf, Finanzierung oder Leasing üblich.“ Unter www.vivelacar.ch lässt sich ein Fahrzeug vollständig digital und ohne lästigen Papierkram innerhalb weniger Minuten buchen. Interessenten wählen dazu ihr favorisiertes Fahrzeug und das gewünschte Monatskilometerpaket aus. Zur Auswahl stehen bis zu fünf Kilometerpakete zwischen 500 und 2.000 Kilometern.


Das gewählte Paket kann monatlich gewechselt und an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Die Abrechnung erfolgt kilometergenau: Wer weniger fährt, zahlt auch weniger! Der monatliche Alles-inklusive-Preis beinhaltet alle fixen Kosten bis aufs Tanken bzw. das Aufladen der Batterie. Um Zulassung und Motorfahrzeugsteuer, Wartung, Verschleiss und Bereifung, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie Fahrzeuggarantie kümmert sich ViveLaCar. Das Angebot ist für private Abonnenten ebenso interessant wie für Firmen und deutlich flexibler als bisherige Lösungen. So können beispielsweise auch Expats und deren Familien viel einfacher mobil sein. Durch die nur dreimonatige Kündigungsfrist ist ein Auto-Abo auch ideal, um neue Antriebstechnologien oder ein neues Modell im Rahmen einer verlängerten Probefahrt risikolos auszuprobieren.


Mit der markenneutralen Plattform haben jetzt alle Markenhändler in der Schweiz die Chance, mit dem Auto-Abo einen neuen zusätzlichen Vertriebskanal für sich zu erschliessen.


Dass sich Auto-Abo lohnt, stellt ViveLaCar mit dem Vehicle Allocation Intelligence Tool VALOR® klar: „Wir analysieren den Fahrzeugbestand des Händlers, checken Preise und die Marktsituation und ermitteln so die Fahrzeuge, für die sich eine vorübergehende Vermarktung im Auto-Abo anbietet.“, so Elvir Avdijaj, Country-Manager Schweiz.


„Wir planen monatlich mit einem zweistelligen Wachstum und werden unsere Ziele in der Schweiz mit umfangreichen Performance-Marketingmassnahmen unterstützen“, so Mathias R. Albert. Zudem will das Tech-Start-up in die Brand Awareness investieren. Nach Deutschland und Österreich soll 2022 auch eine Medienkampagne in der Schweiz starten.


PDF DOWNLOAD BILD 1 DOWNLOAD
ViveLaCar Schweiz launcht Renault Abo und startet markenoffene Auto-Abo-Plattform Ende November

NOVEMBER 2021

ViveLaCar Schweiz launcht Renault Abo und startet markenoffene Auto-Abo-Plattform Ende November

Autos im Abonnement. Sofort verfügbar und mit dem kompetenten Service vom Markenhandel. Das Tech-Start-up ViveLaCar startet im November mit gleich zwei weiteren Plattformen in der Schweiz: Neben dem markenneutralen Auto-Abo wird auch die exklusive Abo-Plattform mit Renault Suisse SA gestartet.

Mehr erfahren


ViveLaCar Schweiz launcht Renault Abo und
startet markenoffene Auto-Abo-Plattform Ende November
×
  • Easy: Voll digital zum Auto auf Zeit
  • Flexibel: Keine Mindestlaufzeit, monatlich wechselbare Kilometerpakete
  • Sofort: Fahrzeuge vom Marken-Vertragshändler schnell verfügbar
  • White-Label-Kooperation mit Renault Suisse SA

Autos im Abonnement. Sofort verfügbar und mit dem kompetenten Service vom Markenhandel. Das Tech-Start-up ViveLaCar startet im November mit gleich zwei weiteren Plattformen in der Schweiz: Neben dem markenneutralen Auto-Abo wird auch die exklusive Abo-Plattform mit Renault Suisse SA gestartet.

Nach Deutschland und Österreich wird das Tech-Start-up ViveLaCar im November auch auf dem anspruchsvollen Schweizer Markt durchstarten. Dem Launch für die Renault Suisse SA (abo.renault.ch) folgt Ende November mit www.vivelacar.ch eine markenneutrale Auto-Abo-Plattform. Das Unternehmen betreibt bereits die White-Label-Plattformen für den Schweizer Importeur von BMW und MINI.

Das Tech-Start-up verfügt über keinen eigenen Fahrzeugbestand, sondern vermittelt Pkw und Nutzfahrzeuge von Markenvertragshändlern zur flexiblen Nutzung im Auto-Abo. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Neu- und Vorführwagen sowie junge Gebrauchte mit Garantie. Als ViveLaCar-Partner profitieren Händler von der umfangreichen Expertise und einem aussergewöhnlichen Service. Der Fahrzeugbestand wird mobil gemacht, erschliesst mit dem Auto-Abo einen neuen Vertriebskanal neben Barkauf, Finanzierung und Leasing – und erzielt beachtliche Erträge. Mit dem Vehicle Allocation Intelligence Tool VALOR® analysieren die Abo-Spezialisten den Fahrzeugbestand des Händlers, checken Preise und die Marktsituation und ermitteln die Fahrzeuge, für die sich eine vorübergehende Vermarktung im Auto-Abo anbietet.


Ein Auto nutzen, ohne sich langfristig binden zu müssen: Diesen entscheidenden Vorteil bietet das Auto-Abo von ViveLaCar gegenüber langfristigen Verpflichtungen wie bei Barkauf, Finanzierung oder Leasing üblich. Unter www.vivelacar.ch lässt sich ein Fahrzeug vollständig digital und ohne lästigen Papierkram innerhalb weniger Minuten buchen. Interessenten wählen dazu ihr favorisiertes Fahrzeug und das gewünschte Monatskilometerpaket aus. Zur Auswahl stehen fünf Kilometerpakete zwischen 500 und 2.000 Kilometern.


Das Paket kann monatlich gewechselt werden. Die Abrechnung erfolgt kilometergenau – wer weniger fährt, zahlt auch weniger. Der monatliche Alles-inklusive-Preis beinhaltet alle fixen Kosten bis aufs Tanken bzw. Aufladen der Batterie. Um Zulassung und Motorfahrzeugsteuer, Wartung, Verschleiss und Bereifung, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie Fahrzeuggarantie kümmert sich ViveLaCar. Das Angebot ist für private Abonnenten ebenso interessant wie für Firmen und deutlich flexibler als bisherige Lösungen. So können z.B. auch Expats und deren Familien viel einfacher mobil sein.


Durch die nur dreimonatige Kündigungsfrist ist ein Auto-Abo auch ideal, um neue Antriebstechnologien oder ein neues Modell im Rahmen einer verlängerten Probefahrt risikolos auszuprobieren.


Mathias R. Albert, Gründer und CEO von ViveLaCar: „Mit der markenoffenen Plattform und der White-Label-Lösung für die Renault Suisse SA machen wir zwei grosse Schritte und bestätigen unsere klare Wachstumsstrategie. Dies freut unsere Kunden sowie alle Partner. So sorgen wir für ein neues Angebot im Auto-Abo mit sofort verfügbaren Fahrzeugen und schaffen für den Handel einen deutlichen Mehrertrag.“


PDF DOWNLOAD BILD 1 DOWNLOAD BILD 2 DOWNLOAD

Du hast
weitere Fragen?

STEPHAN LÜTZENKIRCHEN

Sprechen Sie uns an.

Das ViveLaCar Kommunikationsteam hilft Ihnen gerne weiter.

KONTAKT FORMULAR

Scroll-Top